Achtsamkeit,
Stressbewältigung
und psychische
Gesundheit

Informationen

Stress, Burnout, psychische Erkrankungen und die negativen Auswirkungen auf unsere körperliche Gesundheit sind heutzutage ein großes Thema. Wir stehen zunehmend unter Leistungs- und Zeitdruck und Multitasking wird im Alltag oft gefordert. Dies kann zu psychischen Zusammenbrüchen und Erschöpfungszuständen führen, worunter soziale Beziehungen leiden. Immer deutlicher wird uns bewusst, wie wichtig Entschleunigung, Ruhe, und die Qualität zwischenmenschlicher Beziehungen für unsere psychische und körperliche Gesundheit sind.
Achtsamkeit, oder Achtsamkeitsmeditation, hat in letzter Zeit immer mehr an Popularität gewonnen und gilt als Hilfsmittel zur Stressbewältigung und Aufrechterhaltung des psychischen Wohlbefindens.
In unserer Studie wollen wir untersuchen, wie Achtsamkeitsmeditation die Menschen bei der Bewältigung von stressreichen und emotionalen Erfahrungen helfen und womöglich auch unsere sozialen Kompetenzen steigern kann.
Hierfür suchen wir interessierte Studienteilnehmer und würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen!

Was erwartet mich?

Die Studie

Erfahren Sie mehr über den
Inhalt und Ablauf der Studie.

mrt-messungen

Erfahren Sie mehr über die
Magnet-Resonanz-Tomographie.

Achtsamkeit und MBSR

Erfahren Sie mehr über
Achtsamkeit und MBSR.

Wenn Sie Interesse haben an der Studie teilzunehmen, klicken Sie auf "Teilnahme" und beantworten Sie uns vorab einige Fragen.

Ansprechpartner

Hochgeladenes Bild

Prof. Dr. Isabel Dziobek

Projektleitung
Hochgeladenes Bild

MD Simon Guendelman

Projektleitung

Studentische Hilfskräfte

Annika Walinski, B.Sc.
Anna Daniels, B.Sc.
Whe Foedisch, B.Sc.
Ben Lemme, B.Sc.
Lioba Enk, Prakt.

Kontaktieren Sie uns!

Bei Fragen oder Anregungen, schicken Sie uns eine Nachricht.